Wer beim Thema „Landhausdielen“ ausschließlich an Herrenhäuser aus längst vergangenen Tagen denkt, der irrt. Die Landhausdiele ist angesagt wie nie. Auf der Suche nach dem perfekten Boden für die eigenen vier Wände, wird man allerdings von einer unglaublichen Vielfalt überwältigt. Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie eine Landhausdiele kaufen.

Wir erklären in diesem Artikel,

Was ist eine „Landhausdiele“?

Der „Landhausstil“ beschreibt einen ganz eigenen Bau- und Einrichtungsstil. Viele verbinden ihn mit emotionalen, nostalgischen Landleben. Manche verbinden ihn auch mit schönen Urlauben am Land. Der typische Boden in diesen Urlaubshäusern ist die Landhausdiele.

Einen Boden bezeichnet man dann als Landhausdiele, wenn seine Deckschicht über 2,5 mm aufweist und die Diele ein typisches Landhausdielenformat aufweist. Neben der Nutzschicht-Dicke ist also besonders auch das Dielenformat markant: Es erinnert an die alten Holzdielenbretter in Landhäusern.

Welche Vorteile haben Landhausdielen?

  1. Natürlicher Stil: Landhausdielen bestechen durch ihren natürlichen Stil. Für alle, die es einfach und natürlich mögen, sind Landhausdielen ideal.
  2. Wandelbare Gestaltungsvielfalt: Landhausdielen sind sehr wandelbar in ihrer Gestaltung.  Es gibt kaum einen Bodenbelag, bei dem es so viele Auswahlmöglichkeiten gibt (siehe auch “Welche Gestaltungsmöglichkeiten bieten Landhausdielen?” weiter unten).
  3. Gesundes Raumklima durch Holz: Holzböden im Allgemeinen sorgen für ein angenehmes Raumklima. Sie nehmen Luftfeuchtigkeit auf, können sie aber auch wieder abgeben.
  4. Wunderbares Barfußgefühl: Viele lieben die besondere Haptik einer Landhausdiele beim Barfuß laufen. Man spürt die Holzporen, die Maserung, die Bearbeitung des Holzes. Ein Holzboden ist außerdem warm und nicht kalt – im Unterschied zu Fliesen.
  5. Pflegeleicht durch innovative Oberflächen: Landhausdielen sind pflegeleichter als z.B. Teppichböden. Mittlerweile haben sich die Bodenhersteller außerdem einiges überlegt, um die Pflege der Holzböden einfacher und die Oberflächen widerstandsfähiger zu machen. Holzbodenliebhaber widmen ihrem Boden aber ohnehin gerne in paar pflegsame Minuten (siehe auch Reinigung & Pflege von Landhausdielen).

Die Landhausdiele ist sicherlich ein Boden, der seine Besitzer stolz und glücklich macht.

Welche Gestaltungsmöglichkeiten bieten Landhausdielen?

Kaum ein Boden bietet mehr Gestaltungsspielraum wie die Landhausdiele. Es gibt sie in verschiedenen Holzarten, Farben und Farbtönen, in verschiedenen Sortierungen und verschiedenen Kantenausformungen. Man hat also die Qual der Wahl.

  • Die beliebtesten Farben: Landhausdiele hell oder dunkel?

Die Farbe des Bodens ist eine Geschmackssache. Einerseits sind aktuell helle Farbtöne sehr beliebt, also etwa Landhausdielen in matten Grau- oder Weißtönen. Andererseits sollte der Bodenbelag zur Einrichtung passen und darauf abgestimmt werden. Wer es gerne freundlich hell möchte, der kombiniert zu hellen Möbel am besten Landhausdielen in Eiche weiß oder Esche.

Landhausdiele grau: PURISTICO TREND Eiche Stone
Landhausdiele hell: RUSTICO EASY Eiche Weiss tilo

Für wunderschöne Kontraste bei heller Einrichtung sorgen dunkle Böden wie Eiche Mocca. Natürlich kann man auch sattere Farben kombinieren – dadurch wirkt der Raum sehr edel. Wir haben dir hier eine kleine Auswahl mit unterschiedlichen Farbtönen zusammengestellt. Wenn Sie mehr über Bodenfarben und ihre Wirkung erfahren wollen, lesen Sie hier mehr dazu, wie unterschiedliche Bodenfarben wirken.

Landhausdiele dunkel: MARCANTO TREND Eiche Caramel
  • Die beliebteste Maserung / Sortierung: Landhausdiele Eiche Alpin

Die Sortierung eines Bodens, d.h. ob viele oder wenige Äste, Farbunterschiede,… vorhanden sind, hat großen Einfluss darauf wie ein Boden wirkt. Auch hier verhält es sich ähnlich wie bei der Bodenfarbe: die Sortierung ist Geschmacksache. Hier haben wir einige Bilder zusammengestellt, damit Sie einen ersten Eindruck erhalten, wie verschiedene Sortierungen aussehen können.

Landhausdielen Eiche: PURISTICO TREND Eiche Natur

Wer es grundlegend gerne ruhiger in den Räumen haben möchte, sollte sich auch für eine ruhige Sortierung entscheiden. Sie strahlen Eleganz und Ebenmäßigkeit aus, lassen Raum zum Atmen.

Rustikale Landhausdielen bringen von Grund auf heimelig schönes Wohlfühlambiente mit sich. Der Boden erinnert an Holzhütten und Lagerfeuer. Gerade dann, wenn man mit seinem Boden ein Statement setzen möchte und starke Akzente liebt, ist die Landhausdiele Eiche Rustikal der ideale Boden. In modern geradlinigen Wohnräumen setzen sie so einen wunderbaren Kontrast. Den verspielt lockeren Einrichtungsstil ergänzen sie perfekt.

Landhausdiele Eiche Rustikal: RUSTICO Eiche Natur

Die lebhafte Sortierung ist die beliebteste Sortierung bei den Landhausdielen. Sie liegt optisch zwischen der ruhigen und rustikalen Sortierung, zudem setzt sie interessante Akzente ohne aufdringlich zu wirken.

Landhausdielen Eiche Alpin: MARCANTO TREND Eiche Sahara
  • Die beliebteste Holzart: Landhausdiele Eiche

Man findet aber auch Holzarten wie Zirbe, Lärche, Esche, Ahorn oder Nuss. Deutlich erkennbar sind die Farbunterschiede an folgender Bildübersicht. Jede Holzart weist ganz eigene Eigenschaften auf, wobei sie sich optisch und aufgrund ihrer tpyischen Eigenschaften unterscheiden.

Landhausdielen Eiche

Die beliebteste Holzbodenart ist die Eiche. Dies gilt auch bei der Landhausdiele. Warum die Eiche so beliebt ist, ergibt sich aus ihrer Optik, zudem aber auch aus ihren besonderen Holzeigenschaften: Sie ist äußerst robust und langlebig.

 

 

 

 

 

Landhausdiele Buche

Neben der Landhausdiele Eiche ist auch die Landhausdiele Buche sehr beliebt.

 

 

 

 

 

 

 

Landhausdiele Lärche

Nadelhölzer wie Lärche oder Zirbe weisen generell etwas mehr Äste auf als andere Holzarten.

 

 

 

 

 

 

 

Landhausdielen Zirbe

Die Zirbe ist vor allem aufgrund Ihrer beruhigenden Wirkung und Ihres Duftes sehr beliebt.

 

 

 

 

 

 

 

Landhausdielen Esche

Wer helle Farben und wenig Äste liebt, ist bei der Esche gut aufgehoben.

 

 

 

 

 

 

 

Landhausdiele Ahorn

Auch das helle Holz des Ahorn kann für Ruhe sorgen.

 

 

 

 

 

  • Die beliebtesten Holzveredelungen: die Fase & Oberflächenstruktur

Maßgeblich für das Erscheinungsbild eines Bodens sind neben Farbe, Holzart und Sortierung die Kantenausfertigung und Oberflächenstruktur. Sind Böden gefast, treten die einzelnen Dielen im verlegten Boden optisch deutlich hervor. Je nachdem, ob alle vier Seiten oder nur zwei Seiten „gefast“ sind, entsteht so ein deutliches Bild. (Am besten Sie klicken auf die nachfolgenden Bilder um die die Unterschiede besser zu sehen.)

Landhausdielen gefast 2V
Landhausdielen gefast 4V

Die Oberflächenstruktur wird entweder geschliffen, gebürstet, gehobelt oder strukturiert. Neben optischen Highlights sorgen gebürstet oder gehobelte Landhausdielen für einen wunderbares Gefühl beim Barfußlaufen. Die meisten Böden sind gebürstet, Parkettliebhaber schwören auch auf das wunderbare Gefühl gehobelter Dielen.

gehobelte Landhausdielen

Wer gerne mehr über Gestaltungsmöglichkeiten von Holzböden erfahren möchte, liest am besten hier weiter.

Reinigung & Pflege von Landhausdielen: das solltest du beachten

Beim Kauf einer Landhausdiele sollte man sich unbedingt auch mit dem Thema Reinigung und Pflege beschäftigen.

Ein Holzboden muss mit Bedacht gereinigt werden, aber oft genügt einfaches Staubsaugen. Wenn denn wirklich intensiver gereinigt werden soll, müssen jedoch die Reinigungsempfehlungen der Hersteller beachtet werden.

Ähnliches gilt bei der Pflege – um die Schönheit des Bodens lange zu erhalten, muss eine Landhausdiele gepflegt werden. Je nach Oberfläche und Pflegemittel kann die Pflege unterschiedlich aufwändig sein. Lackierte  sind etwas pflegeleichter, geölte vermitteln spürbar warme Natürlichkeit. Derzeit liegen natürliche, geölte Oberflächen stark im Trend. Mehr zu der Oberflächenbehandlung, dem Finish, lesen Sie in “Welche Oberflächenbehandlung ist die Richtige?”

Boden legen: problemlos mit Landhausdiele & Fertigboden

Landhausdielen sind auch als Fertigparkett erhältlich. Mit dem Klick-System bei schwimmender Ausführung sind Sie dementsprechend einfach selbst zu verlegen. Wichtig ist immer, auf die Verlegeanleitung zu achten – jedes Verlegesystem ist etwas anders.

tilo’s Böden sind für die guten Verlegesysteme bekannt – welche Kriterien ein gutes Verlegesystem auszeichnet, können Sie hier nachlesen.

Landhausdiele Klicksystem: powerFIX Verbindung bei den tilo Parkettböden

Zu beachten ist außerdem, ob die Böden für Fußbodenheizung geeignet sind. Passt man hier nicht auf, kann es zu bösen Überraschungen kommen: der Boden wölbt sich auf oder bekommt Fugen. Bei tilo sind alle Böden (unter Einhaltung gewisser Voraussetzungen) Fußbodenheizung geeignet. Ein Fachhändler gibt dazu aber auch gerne Auskunft. Will man den Boden verkleben, empfiehlt sich, einen Profi an’s Werk zu lassen und darauf zu achten, auch wirklich den richtigen Bodenkleber zu verwenden.

Welche Qualitätsmerkmale gibt es bei Landhausdielen?

Der Preis einer Landhausdiele hängt maßgeblich von der Qualität des Bodens ab. Wichtige Qualitätsfaktoren sind

Je höher die Qualität, je seltener die Holzart und je aufwändiger die Verarbeitung ist, desto höher werden natürlich auch die Preise.

Wo finde ich nun die richtige Landhausdiele?

Ein Boden ist eine Investition in ein Zuhause für die nächsten Jahrzehnte. Dementsprechend ist es wichtig, sich gut beraten zu lassen und im Zweifel nochmals nachzufragen. Wem der persönliche Service wichtig ist, ist sicher bei Fachhändlern gut aufgehoben.

Wer bereits einiges über Landhausdielen weiß, kann sich auch bequem über die tilo Website informieren. Hier können die Kriterien, die einem wichtig sind (z.B. Farbe, Holzart, …) bequem gefiltert werden und Sie kommen im nu zum Ergebnis. Ihren Lieblingsboden können Sie sich in einer Merkliste dann auch per Mail zusenden.

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie uns gerne eine Mail oder hinterlassen Sie einen Kommentar – wir helfen gerne weiter!

Kommentar schreiben

*Ja, ich bin einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden. Datenschutz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.