Eleganto Concrete Natur
Eleganto Concrete Natur

Vinyl präsentieren sich vielfältig wie nie hinsichtlich Aufbau und Design – da verliert man gerne mal den Überblick. Um Formstabilität zu gewährleisten und den Vorteil der elastischen Böden gegenüber harten Böden ausspielen zu können, ist der Aufbau der Produkte aber sehr wichtig.

Viele Vergleichsprodukte zeigen einen Laminataufbau mit harten Dekoroberflächen. Das gibt im Gebrauch Abstriche – sowohl akustisch als auch haptisch. Wir bei tilo stellen ausschließlich Designböden mit weicher, fußwarmer Nutzschicht her und erzielen dadurch einen angenehmen Gehkomfort.

Welche Aufbautypen gibt es bei tilo Vinylböden?

tilo bietet Vinylböden mit drei verschiedenen Aufbauten an:

den klassischen, fünf-lagigen Vinylfertigboden

  1. Transparente 0,3-0,55 mm starke Vinyl-Schicht
  2. Dekor LVT-Film
  3. Mehrschichtiges Trägervinyl
  4. Quellreduzierte Holzphaserplatte
  5. Kork-Trittschalldämmung

fünf-lagigen Vinylfertigboden

das fünflagige SPA Rigidboard

  1. Transparente 0,3-0,55 mm starke Vinyl-Schicht
  2. Dekor LVT-Film
  3. Mehrschichtiges Trägervinyl
  4. Rigid Board
  5. Vinyl Gegenzug

das fünflagige SPA Rigidboard

die dreilagigen Klebesheets

  1. 0,3 oder 0,55 mm Vinyl
  2. Dekor-LVT-Film
  3. Mehrschichtiges Trägervinyl

die dreilagigen Klebesheets

Die ersten drei Lagen sind bei allen Vinylaufbauten gleich, die PRO+ Klebesheets sind extra dünn und bestehen nur aus diesen drei Lagen. Beim Rigidboard besteht die vierte Lage aus dem „Rigidboard“ einem besonders harten Vinyl und die fünfte Lage aus einem wasserfesten Vinyl-Gegenzug.

Der fünflagige Vinylfertigboden: 5 Lagen im Detail

Dass Böden mehrlagig aufgebaut sind, ist kein Zufall. Mehrlagige Böden waren eine historische Errungenschaft. Der mehrlagige Aufbau macht es möglich, dass die Kräfte, die am Boden ziehen, reduziert werden.

Der klassische, fünflagige Vinylfertigboden besteht aus transparentem Vinyl, einem bedrucktem Dekor-LVT-Film, einem mehrschichtigen Trägervinyl, einer Holzfaserplatte und der Kork-Trittschalldämmung. Dabei erfüllt jede Schicht eine eigene Funktion.

1. Transparente 0,3 oder 0,55 mm Vinyl

Die oberste Lage des mehrschichtigen Vinylbodens besteht bei tilo aus einer 0,3 bis
0,55 mm starken Vinylschicht. Die Dicke der obersten Lage hat Einfluss darauf, wie belastbar der Boden ist und welche Strukturmerkmale möglich sind. Ist die oberste Schicht zu dünn, kann etwa keine Synchronprägung vorgenommen werden (siehe auch Oberflächenstruktur).

2. Bedruckter Dekor-LVT-Film

Der Dekor-LVT-Film bestimmt das Design des Vinylbodens. Hier ist prinzipiell alles möglich, was sich der Kunde wünscht. tilo bietet Vinylböden in Holz, Stein- und Metalloptiken an. (Mehr zu den Gestaltungsmöglichkeiten findest du auch unter „Der Alleskönner Vinyl und seine Gestaltungsmöglichkeiten“). Bei der ELITO Kollektion von tilo wurden echte tilo Parkett-Dielen eingescannt und diese in eine formatechte Holzbildgröße gebracht. Üblicherweise gibt es pro Boden vier Bilder, d.h. durchschnittlich sieht jede vierte Diele gleich aus. Bei ELITO hat tilo die Anzahl dieser Bilder verdoppelt. Der Boden wirkt dadurch echter, da sich die Bilder öfter abwechseln.

3. Mehrschichtiges Trägervinyl

Wem wichtig ist, wie sich der Boden beim Gehen anfühlt, sollte Wert auf die dritte Lage des Vinylbodens legen. Die dritte Lage, das mehrschichtige Trägervinyl ist verantwortlich für den weichen und fußwarmen Gehkomfort unserer Vinylböden. Vor allem diese Schicht macht Produkte hinsichtlich Ihrer Qualität unterscheidbar.

4. Quellreduzierte Holzfaserplatte

Die quellreduzierte Holzfaserplatte ist verantwortlich für die Stabilität des Bodens. Sie dient als Trägermaterial und besteht aus gepressten Holzfasern. Auf ihr sitzt auch das Verlegesystem, welches nicht nur bei der Verlegung, sondern auch für den Halt des Bodens entscheidend ist. (Lesen Sie hier noch mehr dazu, warum ein gutes Verlegesystem entscheidend ist.) Die Qualität des Verlegesystems wird natürlich auch durch das Material bestimmt, aus dem es gefräst wurde.

5. Kork-Trittschalldämmung

Die Kork-Trittschalldämmung sorgt dafür, dass der Trittschall reduziert wird. Als Trittschall bezeichnet man das Gehgeräusch, das im darunterliegenden Raum oder in Nachbarräumen zu hören ist, wenn ein Boden betreten wird. Durch die integrierte Trittschalldämmung ist keine extra Trittschalldämmung mehr nötig und der Trittschallpegel wird gesenkt.

Aufbau gut, alles gut!

Die Kräfte, die auf einen Boden je nach Klima wirken sind komplex. Der richtige Bodenaufbau verhindert, dass am Boden Schaden entsteht. Außerdem sorgt er dafür, dass Sie als Kunde unseren wunderbaren Gehkomfort genießen können. Welchen Aufbau Ihr Wunschboden hat, finden Sie bei jedem tilo Produkt angeführt. Mehr zum Aufbau der wasserfesten Rigidboards und zum Aufbau der Vinyl Klebesheets lesen Sie bald auf unserem Blog.

Kommentar schreiben

*Ja, ich bin einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden. Datenschutz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.