Kinder wollen Raum zum Toben, Eltern mögen es wohnlich und aufgeräumt. Mit guten Ideen und der richtigen Einrichtung gelingt der Spagat zwischen praktisch und schön!

Stauraum ist Lebensraum.

Zuhause ist da, wo getobt und gespielt werden darf. Das heißt aber nicht, dass das Chaos Überhand nehmen muss – im Gegenteil. Die Verbündeten im Kampf gegen Unordnung heißen: Kisten und Schränke! Ein guter Mix aus offenen und geschlossenen Systemen ist hier wichtig. Verschwindet Spielzeug hinter der Tür eines Schrankes, wirkt alles aufgeräumter, das Auge hat Ruhe.

Auch Container auf Rollen sind eine große Hilfe: Sie sind schnell zur Hand und Kinder können das Aufräumen damit spielerisch lernen. Generell gilt: Je flexibler die Einrichtung ist, desto unkomplizierter ist das Wohnen als Familie. Multifunktionsmöbel sind da ideal.

Farbe? Ja – aber in Maßen.

Farben sind wichtig für Kinder – aber ein starker Farbmix kann schnell unruhig wirken. Kinderspielzeug ist oft „quietschbunt“. Spielen Sie daher mit farblichen Accessoires und bleiben Sie bei den Möbeln eher neutral. Zwischen weißen Einrichtungsgegenständen wirkt alles gleich ruhiger und luftiger.

Von Spielinseln und Ruheoasen.

Spielen kann man überall. Planen Sie da, wo gerade Platz ist, einen Spieltisch oder Teppich mit Bodenkissen. So können sich Kinder entfalten, ohne den ganzen Raum für sich zu „besetzen“. Aber auch Ruhezonen für Sie selbst sind wichtig! Das muss kein großer Raum sein – es kann auch ein Sessel sein, der – etwas abgerückt – zur Leselounge wird!

Marcanto Eiche Mocca
Marcanto Eiche Mocca

Die Grundlage: ein lebendiger, zeitlos schöner und natürlicher Boden.

Kleine Kinder erkunden ihre Umgebung mit Mund und Händen. Sie entdecken die Welt von der elterlichen Wohnung aus – und in den ersten Jahren ist diese Wohnung ihre ganze Welt.

Ein natürlicher Boden wie Parkett oder Echtholz lädt zum Krabbeln und Spielen ein. Er ist ausdrucksstark und wohnlich, ohne unruhig zu wirken. Wie der Parkettboden tilo Marcanto: Die lebhafte Oberfläche zeigt Holz von seiner natürlichen Seite, mit markanten Astbildern und Farbstreuungen.

Aber auch Eterno ist ideal für Familien: Das Parkett ist mit Innovo Natur-Öl behandelt, das die Vorteile von Lack und Öl kombiniert. So ist es natürlich-schön und matt, gleichzeitig aber besonders widerstandsfähig.

Ein tilo Boden aus Echtholz bringt die großen Vorteile von Parkett zu einem kleineren Preis ins Haus: Edles Holz wird dafür zu feinen Blättern verarbeitet. Eine besonders sparsame und wirtschaftliche Art der Holznutzung!

Pflegeleicht und natürlich: Kork oder Vinyl.

Ein Boden, der durch und durch natürlich, aber auch besonders robust und pflegeleicht ist, ist Kork. Nicht nur Kinder lieben es, über einen samtweichen, warmen Korkboden zu laufen!

Linoleumböden sind pflegeleichte Naturböden, die in vielen frischen Farben erhältlich sind. In Limegrün oder Capri setzen Sie Akzente im Spiel- oder Kinderzimmer.

Senso Bolero Cremeweiss
Senso Bolero Cremeweiss

Natürlich garantieren all diese Tipps nicht, dass es bei Ihnen zuhause immer aussehen wird wie in einem Lifestyle-Magazin. Aber das ist auch gar nicht das Ziel. Zuhause ist da, wo nicht nur gewohnt, sondern auch gelebt wird – und das darf man ruhig auch mal sehen können!

Kommentar schreiben

*Ja, ich bin einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden. Datenschutz

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.