Tilo Elito Boden
Tilo Elito Boden

Der Vinylboden Elito von tilo ist mit bloßen Augen – und bloßen Füßen – nicht mehr von einem Parkettboden zu unterscheiden. Doch wie wird diese Optik und Haptik „auf Vinyl gebracht“?

Authentischer geht´s nicht.

In einem speziellen Verfahren wird die Maserung des Eichenholzes eins zu eins auf Vinyl übertragen. Dazu werden acht echte Eichendielen in typischer tilo Marcanto Optik ausgewählt und eingescannt. Holz ist sehr vielfältig und seine Farbvariationen haben eine große Bandbreite – selbst bei ein und derselben Sortierung. Daher wird die Farbe der Vinyldielen leicht angepasst, damit alles perfekt zusammen passt. Das übernimmt keine Maschine, sondern der geübte Blick der tilo Mitarbeiter. Es gilt, ein authentisches, natürliches Verlegebild zu schaffen und gleichzeitig für Spannung und Lebendigkeit zu sorgen.

„Formatecht“ ist das Zauberwort.

Die Standard-Vinyldiele ist zwischen 1 Meter 20 und rund 1 Meter 60 lang – die Elito Diele mit 2 Meter 20 bedeutend größer. Der bisherige Branchenstandard legt jetzt das Eichendekor-Bild in die Mitte der Langdiele und stückelt oben und unten dasselbe Bild an. Das Dekor wiederholt sich also – der Fachmann nennt das Rapport. Nicht so bei Elito! Die kompletten 2 Meter 20 der Originaldiele werden hier als ein Bild auf die Vinyldiele übertragen – formatecht und genau wie bei dem Vorbild aus der Natur. Hier wird das Material Vinyl im wahrsten Sinne „größer gedacht“.

Prägen – für ein Gefühl „wie Holz“.

Damit der Boden nicht nur wie Holz aussieht, sondern sich auch so anfühlt, wird der Vinylboden mit einer speziellen Stahlwalze geprägt. Diese Walze muss natürlich dem Maß der Langdiele entsprechen und hat so knapp über 70 cm Durchmesser – doch nur so entstehen die authentische Haptik und die sanfte Prägung der Bürstung.

Schönheit liegt im Detail.

Am Ende besteht der Vinylboden aus mehreren Schichten, von der natürlichen Kork-Trittschalldämmung bis zur starken Nutzschicht, die miteinander verpresst werden. So wird er robust und widerstandsfähig.

Eine Fase, die leichte Abschrägung der Dielenkante, an allen vier Seiten unterstützt die natürliche Optik, betont jede einzelne Diele. Große Astbilder oder Kittstellen werden wunderschön in Szene gesetzt – näher an Holz kann Vinyl kaum sein!

Produktion

Wann ist Vinyl die richtige Wahl?

tilo Elito wirkt also wie Holz – doch wann sollte man sich für einen Vinylboden entscheiden, wann ist Parkett die richtige Wahl? Generell gilt: Für stark beanspruchte Bereiche ist Vinyl ideal! Wer auf Hygiene, Robustheit und Pflegeleichtigkeit achtet und dabei auf die Schönheit von Holz nicht verzichten möchte, liegt mit tilo Elito genau richtig.

Mehr Infos zu Elito, aber auch zu Vinyl in Stein- und Metalldekor, finden Sie hier.

 

Kommentar schreiben

*Ja, ich bin einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden. Datenschutz

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.