BodenleisteDie richtige Leiste scheint ein kleines Detail zu sein – und doch hat sie großen Einfluss auf die Wirkung Ihrer Räume. Mit den passenden Leisten von tilo wird Ihr Wohnstil bis in jeden Winkel Ihres Zuhauses spürbar.

Es gibt sie aus unterschiedlichen Materialien, mit unterschiedlichen Profilen und Farben und sie lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise montieren. Vor allem aber sorgen sie für einen schönen Übergang zwischen Boden und Wänden

1. Wozu eine Leiste?

Leisten schließen den Raum ab und verleihen ihm ein schönes, ebenmäßiges Bild. Ursprünglich sollten sie vor allem Randfugen des Bodens abdecken. Heutzutage stellen sie noch dazu ein Design-Element dar, das sich in unterschiedlichen Formen, Farben und Materialien präsentiert und Akzente setzt. Der Übergang mit einer Bodenleiste wirkte einfach sehr schön und sauber.

Die Leiste kann aber noch mehr. Sie wird an der Wand befestigt und hält die Dielen bei der schwimmenden Verlegung unten. Außerdem ist sie sehr nützlich bei der Bodenreinigung: Wenn aufgewischt wird, verhindert sie, dass sich an der Wand Flecken bilden. Auch unschöne Kabel können unter ihr versteckt werden

2. Foliert, furniert, massiv: woraus eine Leiste gemacht wird

Ähnlich wie der tilo Boden kann auch die Leiste aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Bei tilo gibt es folierte, furnierte und massive Leisten. Massive Leisten bestehen vollständig aus Holz, was ihnen ihr natürliches Aussehen verleiht. Die Leiste sieht so aus wie auch das Holz, aus dem sie gefräst wurde: tilo verleimt für seine Leisten Alpin-sortierte Decks, das bedeutet die Leisten können auch offene Äste und nicht ausgekittete Risse enthalten. Dadurch passen sie hervorragend zu rustikalen Böden.

Bei furnierten Leisten besteht die Oberfläche aus ganzen Holzblättern, die auf das Trägermaterial Fichte geleimt werden. Für tilo Vinylböden oder für alle, die weiße oder Aluminium-Leisten suchen gibt es folierte Leisten. Auch hier wird der Vinylfilm, eine weiße Finishfolie oder ein Aluminium-Dekorfolie auf ein Trägermaterial (bei tilo auf MDF) geleimt.

3. Leisten im Profile

Unterschiedliche Leistenprofile können ganz unterschiedlich wirken: klassisch oder modern, markant oder schlicht. tilo bietet moderne, gerade Formen für alle Böden an: furniert, foliert und massiv. Für Parkettböden gibt es außerdem geschwungene, furnierte Formen. Neben diesen eher schlichten Leisten bietet tilo auch das besonders hochwertig-wirkende Hambrger-Profil an. Während diese Profile früher vor allem in Villen, Schlössern und Herrenhäusern verlegt wurden, findet man sie heute auch in Altbauwohnungen.

 

4. Farben

Ob #PARKETT, >NATUR oder /DESIGN: tilo bietet passende Leisten zu allen Böden. Bodendekor und Leisten bilden dabei eine optische Einheit. Der Boden geht farblich nahtlos in die Leisten über und schließt die Bodenfläche schön ab.

Manche lieben aber den Kontrast. Mit weißen oder aluminiumfarbenen Leisten kann hier nochmals ein Farbakzent gesetzt werden und die Leisten wirken wie ein Bodenrahmen.

5. Und wie befestige ich meine Leiste?

Leisten können prinzipiell genagelt oder mit dem tilo Clipstar angeschraubt werden. Wichtig ist, dass die Leiste am Unterboden bzw. an der Wand und nicht direkt auf dem Boden befestigt wird. Mit der praktischen Clipstar Montageclip von tilo können die Leisten rasch und optimal befestigt werden.

Fazit

Leisten sind neben der Funktion den Boden einzurahmen und zu fixieren, ein nettes Accessoire mit großer Wirkung: Leisten peppen Ihren Boden auf und geben Ihrem hochwertigen tilo Boden einen schönen Rahmen.

Kommentar schreiben

*Ja, ich bin einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden. Datenschutz

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.