Treppensysteme Treppe Eiche Westside tiloDie passende Treppe schafft die Verbindung – sie bezieht neue Ebenen ein und lässt so Räume lebendig werden. Denn eine Treppe, die etwas auf sich hält, sollte mit dem passenden Boden kommunizieren – wie ein Möbelstück: kreativ, innovativ, individuell.

Die Zeiten trister Stiegenhäusern sind vorbei. Treppen werden in den offenen Wohnbereich integriert, verbinden mehrere Ebenen und stellen einen wunderbaren Blickfang für jeden Besucher dar. tilo fertigt Treppenbeschläge, ist also kein Treppenproduzent. Mit tilos Treppensystem finden Sie jedoch die passenden Stufen zu jeder Treppenform und die dekorgleiche Treppe zu Ihrem tilo Boden.

1. Stufenkantenprofile: Die Basis für individuelle Treppenlösungen

Als Stufenkantenprofile (kurz SKP) bezeichnet man den Querschnitt der vorderen Kante der Stufe. Die vordere Treppenkante wird mit dem Stufenkantenprofil verkleidet. Dazu wird die Bodendiele um 90 Grad „gefaltet“. tilo bietet Stufenkantenprofile (SKP) in zwei Ausführungen an: 1x-eingeschlagen (Bild links) und 2x-eingeschlagen (Bild rechts).

Das restliche Material für Tritt- und Setzstufe wird einfach mit materialidenten Bodendielen ergänzt. Als Trittstufe bezeichnet man die Fläche der Stufe, auf die man tritt. Die Setzstufe ist das senkrechte Bauteil zwischen zwei Stufen. Durch die bewährten Verbindungssysteme ist eine nahtlose Verlegung der angrenzenden Bodenfläche möglich. Nur die oberste Trittstufe, der sogenannte Antritt, muss vom weiteren Boden entkoppelt werden.

Bei Treppen ohne Treppenwange (das ist der tragende Teil der Treppe, an dem die Stufen seitlich befestigt werden) schließt die passende Trittstufenabdeckleiste das Treppenelement ab und trägt ihren Teil zu einem einheitlichen Bild bei.

2. Treppenstufen kompakt: So einfach kann der Weg zur Treppe sein.

Mit „Treppenstufen Kompakt“ (TSK) hat tilo ein Produkt entwickelt, das Planung, Kalkulation und Montage deutlich vereinfacht. Die Treppenstufen Kompakt sind vorgefertigte Treppenelemente, bestehend aus Tritt- und Setzstufe. Auch hier kann man sich zwischen 1x (Bild links) und 2x (Bild rechts) eingeschlagenen Treppenelementen entscheiden. Sie werden stückweise pro Stufe geliefert.

Für gewendelte Treppen werden breitere Elemente angeboten (Bild rechts), für gerade Treppen schmälere (Bild links). Beim Verlegen selbst müssen sie nur noch zugeschnitten werden – und das spart einige Arbeitsschritte, Zeit und Geld. 

3. Neubau oder Renovierung?

tilo bietet die Treppenstufen Kompakt für Neubau und Renovierung an. Wenn Sie auf einer bereits vorhandenen Treppe verlegen, ist die TSK für die Renovierung dank ihrer geringen Aufbauhöhe ideal (Bild links).

Neubautreppen sind meist auf eine Belagseinbauhöhe von 38 mm bis 40 mm ausgerichtet. Bei Neubautreppen braucht es daher zur Stabilität eine entsprechend Trägerplatte, wie sie bei den Treppenstufen Kompakt für Neubau angebracht ist (Bild rechts). So macht das clevere System auch den Treppenbelag bei Neubau besonders unkompliziert.

Alles aus einem Guss

Mit den praktischen Treppensystemen von tilo entwickeln sich die Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Wohnraum Stufe für Stufe weiter. Die Optik der Bodenfläche setzt sich nahtlos auf der Treppe fort und rundet somit das Gesamtbild perfekt ab. Es entstehen fließende Übergänge bei Neubau und Renovierung und perfektes Design auf allen Ebenen.

Kommentar schreiben

*Ja, ich bin einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden. Datenschutz

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.